( Thai Yoga ) Massage

Angebote:

  • Ganzkörper Thai Yoga Massage 90 Minuten – 72,00 EUR
  • Ganzkörper Thai Yoga Massage 60 Minuten – 48,00 EUR
  • Rücken / Nacken- Spezial 30 Minuten – 24,00 EUR
  • Rücken / Nacken – Spezial 60 Minuten (30 Min Thai Massage sowie ca. 30 Minuten Gua Sha (chinesische „Schabe“massage)  und Schröpfkopfsetzen – 48,00 EUR
  • Schröpfkopfsetzen Rücken – 12,00 EUR
  • Thailändische Fußmassage 60 Minuten – 48,00 EUR
  • Thailändische Fußmassage 30 Minuten – 24,00 EUR

Thai Yoga Massage und Thai Akupressur Therapie

Thai Yoga Massage

Foto: Tom Peters

Die von mir favorisierte Form der Massage ist die Thai Yoga Massage, eine Akupressurmassage, die in Thailand unter der Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt ist, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“. Diese in Thailand entwickelte Form der Massage verbindet medizinisches Wissen aus Indien und China und wird bis heute in Thailand zur Prophylaxe und Therapie angewandt.

Die Thai Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte Energielinien werden dabei über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt und variiert in der Dauer je nach Symptomen und Wunsch des Klienten.

Diese Massage kann bei mir auch in Kursen erlernt werden.

Thailändische Fußmassage

Fussmassage

Foto: Tom Peters

Die thailändische Fußmassage dient der Stimulation der inneren Organe und ist gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag mit langem Sitzen oder Stehen eine Wohltat für müde Füße. Die Massage wird nach einem entspannenden Fußbad mit Händen, Fingern und einem hölzernen Massagestab mit Creme und Öl ausgeführt.

Ebenso wie die Thai Yoga Massage kann die thailändische Fußmassage bei mir erlernt werden. Für Ihre Lieben können Sie bei mir auch Massage-Gutscheine erwerben.

Schröpfen

Schröpfen

Foto: Tom Peters

Das Schröpfen zählt zu den traditionellen Therapieverfahren, welche in verschiedenen Medizinsystemen bekannt waren und bietet eine gute Möglichkeit, den Stoffwechsel und somit auch die Ausleitung in einem begrenzten Gebiet anzuregen. Dazu werden von mir Schröpfgläser mittels Feuer-Schröpfen auf einem bestimmten Hautareal in Unterdruck aufgebracht. Ich nutze das trockene (nicht blutige) Schröpfen oder aber die Schröpfkopfmassage, bei welcher auf der vorher eingeölten Haut ein Schröpfglas gezogen wird. Ziel ist es auch hier, die Durchblutung und Stoffwechsel anzuregen. Die Wirkung ist intensiver und länger anhaltend als bei einer klassischen Massage.

Gua Sha

Gua Sha

Foto: Tom Peters

Bei dieser Methode wird mit einer abgerundeten Kante eines Porzellanlöffels o.ä. mehrmals über einen Bereich der Haut geschabt, bis deutliche Verfärbungen unter der Haut auftreten. Ähnlich wie bei der Schröpfbehandlung wird hier der Stoffwechsel (Durchblutung, Ausleitung) angeregt.